Brandenburg

Krankenhaus Spremberg geht in die Insolvenz

  • News des Tages
Krankenhaus Spremberg geht in die Insolvenz
© Pixabay/iXimus

Für das Krankenhaus in Spremberg im Landkreis Spree-Neiße hat die Gesellschafterversammlung eine Planinsolvenz beschlossen. Das teilte am Montag das brandenburgische Gesundheitsministerium mit. Eine Analyse habe aufgezeigt, dass „eine eigenständige Fortführung und Sanierung des Krankenhauses Spremberg als extrem kritisch einzuschätzen“ sei, heißt es in einer Pressemitteilung von Krankenhaus und Stadt dazu.

Ein Konzept, wie es mit dem Haus weitergehen soll, haben die Gesellschafter inzwischen erarbeitet. Dieses zielt im Kern auf eine Sanierung in Kombination mit der Insolvenz ab. Die psychiatrische Klinik soll ausgebaut und künftig mehr mit niedergelassenen Ärzten zusammengearbeitet werden. Außerdem sollen Kooperationen das Zukunftskonzept tragen. Ziel sei, vor allem die Personalkosten und die medizinische Versorgung am Krankenhaus Spremberg abzudecken. 

Autor

 Anika Pfeiffer

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich