Personalie

Marc Bernstädt wechselt zu Sana

  • Personalia
Marc Bernstädt wechselt zu Sana
Marc Bernstädt wird neuer Geschäftsführer der Sana Kliniken Niederlausitz. © Helios Klinikum Gotha/Sandra Oehmer

Mit Beginn des kommenden Jahres übernimmt Marc Bernstädt die Geschäftsführung der Sana Kliniken Niederlausitz und im Laufe des ersten Quartals in Personalunion auch die des Sana-Herzzentrums Cottbus. Der 37-jährige Leipziger folgt damit in der Niederlausitz auf Sadık Taştan, der dem Ruf der Sana an die Universitäts- und Rehabilitationsklinik Ulm folgt, teilt der private Klinikkonzern mit. 

Bernstädt war zuletzt Cluster-Geschäftsführer der vier Helios Kliniken in Oberbayern. Die Häuser München West und Perlach sowie die Helios Amper-Kliniken Dachau und Indersdorf hatte er insgesamt nur acht Monate geführt. Anfang November war er von Helios von seinen Aufgaben freigestellt worden. 

Die Cottbuser Geschäftsführerin Jean Franke wird bis zum 31. März 2023 auf eigenen Wunsch Sana verlassen und sich neuen Aufgaben in der Brandenburger Krankenhauslandschaft widmen.

Sana hatte im Januar 2022 die Mehrheitsanteile an den Sana Kliniken Niederlausitz mit Krankenhausstandorten im brandenburgischen Senftenberg und Lauchhammer vom Landkreis Oberspreewald Lausitz übernommen. Das Sana-Herzzentrum Cottbus ist bereits seit dem 1. April 2000 vollständige Tochter der Sana Kliniken AG. 

Bernstädt studierte an der Universität Leipzig Wirtschaftswissenschaften und Betriebswirtschaftslehre und ging seine ersten Schritte in der Gesundheitsbranche bereits früh. Seit dem Jahr 2017 trägt der 37-Jährige Managementverantwortung im Krankenhaus – zunächst als stellvertretender Krankenhausdirektor, dann als Krankenhausdirektor, später als Geschäftsführer beim Helios Klinikum Gotha und zuletzt als Cluster-Geschäftsführer der vier Helios Kliniken in Oberbayern.

Sadık Taştan, seit 2015 als Klinik-Manager für Sana tätig, folgt im kommenden Jahr dem Ruf der Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm, die als vollständige Tochter des Universitätsklinikums für das operative Management durch die Wahrnehmung der Geschäftsführung durch die Sana Kliniken AG im Rahmen eines Managementvertrages unterstützt werden. Nach sechs Jahren als Krankenhausgeschäftsführer des Sana-Herzzentrums Cottbus wechselte der 40-jährige Berliner im Spätsommer 2021 zu den Sana Kliniken Niederlausitz.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich