Tarifvertrag

Mehr Lohn für SRH-Beschäftigte

  • News des Tages
Mehr Lohn für SRH-Beschäftigte
© Pixabay/Bru-nO

Die SRH Holding hat bei den jüngsten Tarifverhandlungen mit der Gewerkschaft Verdi eine Einigung erzielt. In drei Schritten werden die Gehälter der Beschäftigten in den Kliniken um 5,9 Prozent steigen. Zusätzlich wird der Nachtzuschlag erhöht und eine weitere Corona-Prämie ausgezahlt, teilt das Unternehmen mit

Die Beschäftigten erhalten rückwirkend ab April 2021 eine Lohnerhöhung um 2,3 Prozent, weitere 2,3 Prozent ab April 2022 und ab September 2022 1,3 Prozent. Für Beschäftigte im Dreischichtdienst erhöhrt sich der steuerfreie Nachtzuschlag im Zeitraum von 21 bis 6 Uhr auf 25 beziehungsweise 33 Prozent. Mitarbeiter, die ab April in den SRH-Kliniken beschäftigt waren, erhalten eine einmalige steuerfreie Sonderzahlung in Höhe von 150 Euro. Teilzeitbeschäftigte erhalten die Prämie anteilig, jedoch mindestens 100 Euro. Auszubildende erhalten 100 Euro. Bereits im vergangenen Dezember hatte die SRH den Beschäftigten steuerfreie Prämien ausgezahlt.

Autor

 Luisa-Maria Hollmig

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich