Hinter den Kulissen

Ohne Australien kein DRG-Forum

  • DRG-Forum

Sie wollten schon immer wissen, warum es ohne Australien kein DRG-Forum gäbe? Ein kurzer Blick zurück ins Jahr 2002: Deutschland brauchte ein neues Krankenhaus-Finanzierungssystem. Die f&w-Explorationsreise führte die Experten also ins DRG-Land Australien.

Einer der Mitreisenden war Georg Baum, damals im Bundesministerium für Gesundheit tätig: "In Down Under sahen wir, wie lebhaft die dortige Fachwelt über Fallpauschalen diskutierte ­– so entstand die Idee eines Kongresses in Deutschland." Für Baum war klar, "dass es für die Einführung eines so grundlegend neuen Finanzierungssystems ein Forum braucht, das Befürwortern und Kritikern Raum für eine Debatte gibt." Uta Meurer vom Bibliomed Verlag trieb diese Idee maßgeblich voran: "Es war nur konsequent, ein Nationales Forum zu begründen, um die Ausgestaltung des neuen DRG-Systems gemeinsam mit Ministerium, Kassen und Krankenhäusern anzugehen", sagt sie rückblickend.

Sie wollen mehr darüber erfahren? Dann öffnen Sie Türchen Nummer 1. 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich