Krankenhausaufenthalte

Patienten legen Wert auf Sauberkeit und gute Beratung

  • News des Tages
Patienten legen Wert auf Sauberkeit und gute Beratung
© ©Werner Krueper Fotografie

Sauberkeit und Hygiene (91 Prozent) sind die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl eines Krankenhauses. Das ist das Ergebnis einer repräsentative Online-Befragung im Auftrag der Asklepios Kliniken von 2.000 Teilnehmern, von denen jeder zweite in den vergangenen drei Jahren ambulant oder stationär in einem Krankenhaus behandelt wurde.

Weitere Kriterien sind mit 85 Prozent Spezialisierung auf bestimmte Fachgebiete und mit jeweils 84 Prozent besondere Qualifikationen der Ärzte sowie die Empfehlung des überweisenden Arztes. Es folgen die Ausstattung der Klinik (83 Prozent), die Lage (74 Prozent) und die Ausstattung der Patientenzimmer (68 Prozent). Am unwichtigsten sind Informationen auf YouTube (10 Prozent), Facebook (11 Prozent), Internetempfehlungen von Google und Portalen (35 Prozent) und die Größe der Klinik (38 Prozent).

Die Teilnehmer bewerteten (nach Schulnoten) die fachliche Kompetenz der Ärzte mit 2,1, die medizinische Ausstattung mit 2,2, die Kompetenz des Pflegepersonals sowie den technischen Fortschritt mit 2,3 und Hygiene, Freundlichkeit von Pflegepersonal und Ärzten alle mit 2,4. Komfort und Ausstattung der Patientenzimmer schneiden laut Studie mit 2,7 am schlechtesten ab. Befragte mit Krankenhauserfahrung in den vergangenen drei Jahren beurteilen dabei fast alle Kriterien um mindestens 0,3 Punkte besser als die anderen Teilnehmer.

Ein weiteres Ergebnis: Die Bedeutung der sogenannten sprechenden Medizin ist nach wie vor groß. Bei der Frage, was einen guten Arzt ausmacht, liegt „muss sich ausreichend Zeit für mich nehmen“ mit 59 Prozent mit Abstand vorne, gefolgt von „muss mir erklären können, welche Behandlung mindestens sinnvoll ist“ (34 Prozent) und „muss mir Vor- und Nachteile verschiedener Therapiemöglichkeiten verständlich erklären können“ (33 Prozent). Am wenigsten Wert legen die Befragten auf moderne medizinische Geräte (10 Prozent) und dass der Arzt auf dem neuesten Stand der Forschung ist (13 Prozent). Jeder zehnte Befragte hat in den vergangenen zwölf Monaten eine Zweitmeinung eingeholt.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich