Finanzierungszuschlag

Ralf Stegner fordert zehn Prozent mehr für Kliniken

  • News des Tages
Ralf Stegner
Ralf Stegner © Susi Knoll

Der SPD-Fraktionschef im Kieler Landtag war eine Woche im Land unterwegs und hat sich die Versorgungsinfrastruktur angesehen. Nun leitet er aus dieser Erfahrung eine interessante Forderung ab. Mit einem Plus von vielleicht zehn Prozent könnten die Kliniken Aus- und Weiterbildung und in besonderen Situationen wie der Corona-Krise die zusätzliche Aufwendungen bezahlen, sagt SPD-Fraktionschef Ralf Stegner im Kieler Landtag. Das berichtet der Nachrichtensender „ntv“. Außerdem wolle Stegner Kliniken per Gesetz verpflichten, Notfälle aus der Umgebung aufzunehmen. Es könne nicht sein, dass Rettungskräfte aus dem Wagen oder dem Hubschrauber heraus eine halbe Stunde lang mit Kliniken über die Aufnahme eines Patienten verhandeln müssen. Dies sei derzeit tägliche Praxis, so Stegner laut „ntv“.

 

Autor

 Jens Mau

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich