Klinikmarkt

Rotenburger Kreiskrankenhaus schreibt wieder Gewinne

  • News des Tages
Rotenburger Kreiskrankenhaus schreibt wieder Gewinne
© iStock.com/monkeybusinessimages

Das Rotenburger Kreiskrankenhaus (KKH) hat im Corona-Jahr 2020 sein Ergebnis verbessert – obwohl  die Patientenzahlen zurückgegangen sind. Geschäftsführer Andreas Maus erklärte gegenüber der „Hersfelder Zeitung“, das KKH habe „ein positives Betriebsergebnis im mittleren sechsstelligen Bereich“ erzielt. In den vergangenen Jahren hatte das Kreiskrankenhaus stets eine „schwarze Null“ erwirtschaftet, wie die Zeitung berichtet.

Die Patientenzahlen sind im Geschäftsjahr 2020 hingegen deutlich geschrumpft. Behandelte das Krankenhaus im Jahr zuvor noch rund 7100 Menschen stationär, waren es im abgelaufenen Geschäftsjahr nur noch 6200. Maus führt den Rückgang vor allem auf die Pandemie zurück: Die Klinik hielt viele Betten frei und erhielt dafür Freihaltepauschalen vom Bund.

Das Kreiskrankenhaus hat 183 Betten und beschäftigt 476 Menschen, darunter 44 Ärzte und 166 Pflegekräfte. Träger des Hauses in Hessen ist der Evangelische Diakonieverein Berlin-Zehlendorf. 

Autor

 Jens Mau

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich