Folgen von Corona

UKSH rechnet mit 60 Millionen Euro Verlust

  • News des Tages
UKSH rechnet mit 60 Millionen Euro Verlust
© UVK Schleswig-Holstein

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) rechnet infolge der Corona-Krise mit einem Minus von 60 Millionen Euro. Wie der NDR berichtet, sei dies aufgrund des vergleichsweise milden Pandemie-Verlaufes deutlich weniger, als noch im März befürchtet. Damals ging man von 125 Millionen Euro an zu erwartenden Einnahmeausfällen infolge der Covid-19-Krise aus. Das UKSH sei als Maximalversorger besonders getroffen, erklärt demnach Vorstandsvorsitzender Jens Scholz. In diesem Zusammenhang werde das UKSH die angestrebte Effizienzrendite für den Neubau in diesem Jahr vermutlich nicht mehr erreichen. 

Autor

 Florian Albert

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich