Personalie

Ummenhofer verstärkt Geschäftsführung der Liebenau Kliniken

  • News des Tages
Ummenhofer verstärkt Geschäftsführung der Liebenau Kliniken
© iStock.com/webphotographeer

Alfons Ummenhofer wird ab 1. Januar 2021 gemeinsam mit der bisherigen Geschäftsführerin Irmgard Möhrle-Schmäh die Verantwortung für die Liebenau Kliniken tragen.

Möhrle-Schmäh ist seit 2015 Geschäftsführerin und seit dem Tod ihres Geschäftsführerkollegen Sebastian Schlaich im September 2019 allein in diesem Amt. Ummenhofer ist seit 27 Jahren in verschiedenen Funktionen in den Liebenau Kliniken tätig. Der Heilpädagoge ist derzeit Mitglied der Klinikleitung und Prokurist. Außerdem leitet er mit seiner Kollegin Sabine Schampel das Sozialtherapeutische Heim der St. Lukas-Klinik, eine Aufgabe, die er auch künftig beibehalten wird.

Die Liebenau Kliniken ist Trägerin des Fachkrankenhauses St. Lukas-Klinik, psychiatrischer Tageskliniken, verschiedener Ambulanzen sowie angegliederter Sozialtherapeutischer Wohngruppen. Das Unternehmen beschäftigt 540 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Rund 6000 Menschen nehmen jährlich eine der medizinischen oder therapeutischen Leistungen in Anspruch.

Autor

 Florian Albert

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich