Bundesländer unterstützen Kliniken bei der Planung und Realisierung von Partnerschaften mit privaten Investoren

Public Private Partnership (PPP) als Weg aus dem Investitionsstau

  • Politik
  • 01.01.2006

Das Private Public Partnership-(PPP-)Modell ist im Krankenhaus in Deutschland bisher kaum erprobt. Im europäischen Raum sind solche Vorhaben jedoch bereits realisiert worden. Auch im deutschen Gesundheitswesen könnte PPP einen Weg aus dem Investitionsstau weisen. Die hessische Sozialministerin Silke Lautenschläger beschreibt Möglichkeiten und die Rolle der Länder.

Deutschland muss sich verändern. Die globalisierte Welt stellt neue Herausforderungen an die Wirtschaft und den Staat, denen man…

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Weitere Artikel dieser Ausgabe

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Klinik-Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen täglichen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich