„Wir setzen auf internes und externes Wachstum"

  • Politik
  • 01.03.2011

Wolfgang Pföhler, Vorstandsvorsitzender der Rhön-Klinikum AG, sieht seinen Konzern gut aufgestellt. Obwohl die durchschnittlichen Fallerlöse gesunken sind, habe Rhön Kosten reduzieren und Leistungen und Ertrag steigern können. In Zukunft will das Unternehmen noch stärker in der ambulanten Versorgung Fuß fassen. Auch wenn weitere Akquisitionen absehbar seien, kaufe Rhön nicht um jeden Preis, sagt Dr. Erik Hamann, Vorstand Finanzen, Investor Relations und Controlling. Schließlich erwarteten die…

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Weitere Artikel dieser Ausgabe

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Klinik-Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen täglichen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich