Klinikkonzern will um Universitätsklinikum herum sein gestuftes Versorgungsmodell verwirklichen

Rhön macht Gießen und Marburg zum Flaggschiff

  • Strategie
  • 01.01.2006

Hessen privatisiert als erstes Bundesland ein Universitätsklinikum. Am 31. Januar 2006 stand die Übergabe der Häuser in Marburg und Gießen auf der Tagesordnung des Landtags in Wiesbaden, um dem Verkauf an die Rhön-Klinikum AG abschließend zuzustimmen. Vieles spricht dafür, dass Rhön in Hessen sein Modell eines gestuften Versorgungsmodells vom Medizinischen Versorgungszentrum über die Teleportalklinik bis zur Spitzenleistung in Medizin, Forschung und Lehre verwirklichen will.

Was Rhön in…

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Weitere Artikel dieser Ausgabe

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Klinik-Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen täglichen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich