Regionale Leitungsangaben

Blackbox der Kassen

  • Politik
  • Titel: Unterhehmen
  • 01.06.2015
Ausgabe 6/2015

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 6/2015

Die regionale Steuerung der Leistungsausgaben scheint eines der bestgehüteten Geheimnisse von Krankenkassen zu sein. Nur wenige, wie die Barmer GEK, geben überhaupt Daten preis. So tappt die Versorgungsplanung zwangsläufig im Dunkeln.

Wer regionale Versorgung steuern möchte, benötigt Informationen. Das gilt auch für die Pro-Kopf-Kosten der Versicherten gesetzlicher und privater Krankenkassen. Verteilungsschlüssel nach Alter, Geschlecht und Art der Ausgaben verraten aber auch, wie die…

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich