Politik

Verhältnismäßig aussichtslos

  • Politik
  • 01.01.2013
Ausgabe 1/2013

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 1/2013

Nur zwei Hausärzte für knapp 9 000 Menschen – und zum Facharzt ist es eine Tagesreise. Statt Trübsal zu blasen, ergreift das mecklenburgische Woldegk die Initiative und baut ein neues Gesundheitshaus. Wenn es 2014 seine Türen öffnet, werden seit der ersten Planung acht Jahre vergangen sein.

Hübsche Alleen führen in die Windmühlenstadt Woldegk, die am Fuße eines Hügels am Rand der Mecklenburgischen Seenplatte liegt. Rings um die Kleinstadt mit ihren 4 000 Einwohnern gibt es viel flaches Land…

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich