Schumpeter-Kolumne

Die Revolution geht weiter

  • Politik
  • Unternehmen & IT
  • 01.02.2014
Ausgabe 2/2014

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 2/2014

Analysen in der Denktradition des Ökonomen Joseph A. Schumpeter 

Wirtschaftshistoriker vergleichen die industrielle Revolution im Europa des 18. Jahrhunderts gern mit dem Beginn des Neolithikums, als der Mensch anfing, sesshaft zu werden und Landwirtschaft zu betreiben. Erstmals führte in der industriellen Revolution ein starkes Bevölkerungswachstum nicht mehr zu Hungersnöten. Die Landwirtschaft wurde produktiver, das Handwerk in den Städten liberalisiert, frühe Manufakturen bildeten sich.…

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich