Die Finanzierung unserer Krankenversicherung muss neu gedacht und vor allem demografiefest gemacht werden. Darin sind sich die von uns befragten Experten einig.

Finanzierungskonzepte: Der Versicherte als Souverän

  • Finanzen
  • 01.01.2008
Ausgabe 1/2008

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 1/2008

Das Finanzierungskonzept unserer – im Ursprung kaiserlichen – Krankenversicherung muss neu gedacht werden. Der Versicherte muss vom Objekt zum Subjekt, vom Untertan zum Souverän werden. Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) wird konzeptionell Anleihen bei der privaten Krankenversicherung (PKV) nehmen müssen. Es könnte eines Tages eine gesetzliche PKV für alle geben. Vor allem aber muss die Finanzierung der Krankenversicherung demografiefest gemacht werden. Das ist nicht zuletzt ein Gebot…

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich