Mitarbeiterstimmen zur Schließung des Krankenhauses Salzhausen

"Der Vorstand ist in der Krise einfach abgetaucht"

  • GesundheitsWirtschaft
  • Titel: Mitarbeitergespräch
  • 16.02.2017
Ausgabe 4/2016

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 4/2016

Seite 13

Ingrid Köhler (59), Stationsschwester, zwei Genossenschaftsanteile

„In jedem Raum stecken Erinnerungen.“

„Ich habe 1974 meine Ausbildung gemacht, dann 40 Jahre in der Pflege gearbeitet, davon 29 Jahre in Salzhausen. Im Jahr 2002 habe ich die Stationsleitung der Chirurgischen Abteilung übernommen, später auch die OP-Koordination für die Urologische Abteilung. Wegen meiner Krebserkrankung konnte ich zwischendurch ein Jahr lang nicht arbeiten. Als ich im August 2013 in die Klinik zurückkehrte,…

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich