250
Passwort vergessen

Pflege

DKG und GKV-SV einigen sich auf Personaluntergrenzen

  • News des Tages

Kliniken und Krankenkassen haben sich nach Informationen von BibliomedManager auf die Liste von pflegesensitiven Bereichen im Krankenhaus verständigt, für die künftig Personaluntergrenzen in der Pflege gelten sollen. Es handelt sich um folgende sechs Bereiche, auf die sich die Deutsche Krankenhaus-Gesellschaft (DKG) und der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-SV) diese Woche geeinigt haben:

  • Geriatrie
  • Neurologie
  • Herzchirurgie
  • Intensivstationen
  • Kardiologie
  • Unfallchirurgie

Welche Personalvorgaben in der Pflege künftig im Detail gelten sollen, müssen DKG und GKV-SV laut gesetzlichen Vorgaben bis zum 30. Juni 2018 vereinbart haben, sonst droht eine Ersatzvornahme des Bundesgesundheitsministeriums (BMG). Geriatrie, Neurologie, Herzchirurgie und Unfallchirurgie finden sich bereits im Gutachten des Hamburger Gesundheitsökonomen Jonas Schreyögg vom Mai 2016. Schreyögg hatte damals bereits konkrete Vorschläge für die Personalstärke in der Pflege auf den entsprechenden Stationen unterbreitet. 

Autor

Dr. Stephan Balling

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Entgeltverhandlungen 2018: Was Krankenhäuser jetzt wissen müssenm

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich