250
Passwort vergessen

Digitalisierung

Auch Barmer startet Projekt zur Gesundheitsakte

  • News des Tages

Die Krankenkasse Barmer bereitet eine Ausschreibung für die Entwicklung einer eigenen Gesundheitsakte vor. Die Ausschreibung soll Anfang nächsten Jahres stattfinden, sagte der Vorstandsvorsitzende Christoph Straub dem Handelsblatt. Man habe zunächst abwarten wollen, bis die rechtlichen und technischen Rahmenbedingungen feststehen, so Straub. Mit der Einigung auf ein Grundkonzept zur elektronischen Patientenakte Mitte Oktober ist das nun der Fall.

Die Barmer ist die letzte unter den großen Krankenkassen, die an einem eigenen Angebot zur elektronischen Gesundheitsakte arbeitet. Die Techniker Krankenkasse und die AOK Nordost sind bereits mit ihren Angeboten gestartet. Mit Vivy gibt es zudem ein weiteres Angebot von DAK-Gesundheit und weiteren gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen. Spätestens ab 2021 sollen dann alle Versicherten eine elektronische Patientenakte haben, sieht das geplante Terminservicegesetz vor.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Wiedereinführung der Monistik – veraltete Idee für eine neue Zeit

  • News des Tages

Orientierungswert von Heinz Lohmann

Der Wandel erfasst alle! Mich etwa auch?

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Susanne Müller

MVZ-Debatte: Ein Anschlag auf die Verhältnismäßigkeit

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Im Tuk-Tuk-Stau vor der Klinik: Unsere große Reportage von der Vordenkerreise 2018 nach Indien.

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich