Saarland

Verdi sagt Warnstreik für Montag ab

  • News des Tages
Verdi sagt Warnstreik für Montag ab
© iStock.com/shirhan

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat den für diese Woche angekündigten Warnstreik der Mitarbeiter an den saarländischen Kliniken abgesagt. Als Grund nannte Verdi „vorsichtige Signale für Gesprächsbereitschaft“ seitens der Arbeitgeber. Zum Wochenende hätten die Gewerkschafter nach eigenen Angaben vom Kommunalen Arbeitgeberverband Saar (KAV) Zusagen für Gespräche erhalten. Daher wolle man „vor allem auch im Hinblick auf den notwendigen, verantwortungsvollen Umgang mit den Patienten“ den Streik zunächst aussetzen. Verdi besteht unter anderem auf einer gesetzlichen Personalbemessung in einem „Tarifvertrag Entlastung“, so die Formulierung der Gewerkschaft.

Die Arbeitgeberseite erteilte gemeinsamen Tarifverhandlungen allerdings eine Absage. Man sei schlicht nicht zuständig, sagte KAV-Landesgeschäftsführerin Barbara Beckmann-Roh dem Süddeutschen Rundfunk. Für Tarifverhandlungen sei auf Bundesebene der Verband der kommunalen Arbeitgeber (VKA) verantwortlich. Allein dieser habe die Tarifhoheit.

Autor

 Peter Carqueville

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich