Tarifverhandlungen

5 Prozent mehr Gehalt für SRH-Ärzte

  • News des Tages
5 Prozent mehr Gehalt für SRH-Ärzte
© iStock.com/tomograf

Die SRH-Kliniken und die Ärztegewerkschaft Marburger Bund haben sich auf eine dreistufige Anhebung der Mediziner-Gehälter um insgesamt 5 Prozent bis 2019 geeinigt. Einer Mitteilung zufolge erhalten die 857 Ärzte an den SRH-Kliniken dazu auch weitere Zuschläge für Wochenend- und Schichtarbeit. Die Gehälter steigen demnach ab April um 2,3 Prozent, zum Jahresanfang 2018 um weitere 2,0 Prozent und zum 1. Juli nächsten Jahres abschließend um 0,7 Prozent. Der Vertrag läuft bis zum 28. Februar 2019.

Zusätzlich wird das Tabellenentgelt in einigen Gehaltsstufen um bis zu 150 Euro angehoben und durch eine zusätzliche Stufe aufgewertet, wie das Unternehmen mitteilte. Der Zuschlag für Samstagsarbeit wird demnach zudem um 25 Prozent angehoben und jener für Schichtarbeit auf 80 Euro im Monat erhöht. Alle Ärzte erhalten zudem 30 Tage Erholungsurlaub, unabhängig davon, wie lange sie die ärztliche Tätigkeit schon ausüben.

Autor

 Peter Carqueville

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich