Vertragsärztliche Versorgung

Immer mehr Ärzte sind als Angestellte tätig

  • News des Tages
iStock_14304144Medium.jpg
© iStock.com/Squaredpixels

Die Tätigkeit als Arzt in eigener Praxis verliert nach Ansicht des Marburger Bundes weiter an Attraktivität. Nur noch etwa 55.000 Vertragsärzte arbeiten ohne Unterstützung durch angestellte Ärzte in Einzelpraxen. Im Jahr 2005 waren es noch fast 75.000, teilte der Verband mit Verweis auf das Bundesarztregister der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) mit. Kooperative Strukturen würden hingegen immer beliebter. Inzwischen arbeiten fast 14.000 angestellte Ärzte in MVZ und Polikliniken und damit fast 1.500 mehr als im Vorjahr. In Arztpraxen, Berufsausübungsgemeinschaften, Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) und sonstigen Einrichtungen der vertragsärztlichen Versorgung waren Ende vergangenen Jahres 28.695 angestellte Ärzte tätig. Das ist ein Plus von fast zehn Prozent gegenüber dem Jahr 2015. Die Gesamtzahl der Ärzte ist im vergangenen Jahr leicht gestiegen, wie die Bundesärztekammer am Montag mitteilte (BibliomedManager berichtete).

Autor

 Hendrik Bensch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich