Übernahme

Sana übernimmt Helios Geriatriezentrum Zwenkau

  • Klinikmarkt
Zwenkau_Klinik_Helios_07082017.jpg
Geriatriezentrum Zwenkau © Helios

Die Sana Kliniken Leipziger Land übernehmen voraussichtlich Anfang Oktober das Helios Geriatriezentrum Zwenkau. Beide Parteien haben einen entsprechenden Vertrag in der vergangenen Woche unterzeichnet, teilte Helios am Freitag mit. Sana wird im Zuge des Eigentümerwechsels alle Mitarbeiter übernehmen. Vor der Übernahme muss nun noch das Kartellamt zustimmen.

Das Geriatriezentrum ist auf die Behandlung von Patienten über 65 Jahren spezialisiert. Jährlich versorgen hier mehr als 80 Beschäftigte rund 1.350 Patienten. Bis 2014 gehörte das Geriatriezentrum neben einer Abteilung für Innere Medizin zur Helios-Gruppe. Im Zuge der Übernahme von 41 Rhön Kliniken durch Helios ging der Akutbereich aufgrund kartellrechtlicher Einwände zunächst an die HCM SE und von dieser an Sana. Nun übernimmt Sana auch die geriatrische Versorgung.

„Das ist der richtige Weg, der für die Patienten und Mitarbeiter enorme Vorteile bringt“, erklärte Ute Haase, Geschäftsführerin des Geriatriezentrums. Nach der Übernahme lägen Akutversorgung und geriatrische Versorgung wieder in einer Hand. Dies werde die Stärken beider Fachbereiche bündeln und die Patientenversorgung weiter verbessern.

Autor

 Hendrik Bensch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich