Klinikum St. Georg

Leipzig: Umbauten für 100 Millionen Euro geplant

  • News des Tages
Leipzig: Umbauten für 100 Millionen Euro geplant
© gettyimages/taseffski

Das Klinikum St. Georg in Leipzig will 100 Millionen Euro in den größten Umbau seiner Geschichte investieren. Das meldet „Radio Leipzig“. Geplant seien ein Internistisches Zentrum und ein neues fünfstöckiges Bettenhaus mit Platz für 400 Patienten. Bisher waren die Bettenhäuser über das 21 Hektar große Krankenhausgelände verteilt. Der Umbau soll frühestens 2024 abgeschlossen sein und teilweise durch Fördergelder finanziert werden.

Autor

 Hendrik Bensch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich