Personalmangel

Kinderkrebszentrum der Charité nimmt keine Patienten mehr auf

  • News des Tages
Kinderkrebszentrum der Charité nimmt keine Patienten mehr auf
Charite Campus Mitte mit neuem BHH- saniert © Wiebke Peitz Charite Universitätsmedizin Berlin

Der Personalmangel in der Pflege hat jetzt auch das Kinderkrebszentrum der Berliner Charité erreicht. Die Einrichtung nehme keine neuen Patienten auf, sagte Charité-Vorstandsmitglied Ulrich Frei dem rbb-Inforadio. Derzeit sei jede fünfte Stelle in der Kinder-Okologie nicht besetzt; es fehlten zehn von 50 Mitarbeitern, vor allem im Pflegebereich, so Frei.

Das Kinderkrebszentrum könne so zwar alle laufenden Behandlungen und Chemotherapien sichern. Es bestehe keine Gefahr für die Kinder, betonte Frei gegenüber rbb24. Weitere Patienten könnten jedoch nicht aufgenommen werden. Neu an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche vermittle die Charité an andere Behandlungszentren. Spätestens in der Weihnachtswoche solle der aktuelle Engpass jedoch vorbei sein, so Frei. Dann würden drei Spezial-Pflegekräfte in die Kinder-Onkologie zurückkehren.

Autor

 Hendrik Bensch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich