Erfolgreicher Test

Medizinische Transporte per Drohne getestet

  • News des Tages
Medizinische Transporte per Drohne getestet
Bereits im Jahr 2018 gab es erste Tests mit einer Drohne in Delbrück.

In Hamburg ist eine Flugdrohne für den Transport von medizinischen Gewebeproben zwischen zwei Kliniken getestet worden. Wie der NDR berichtet, wird im Forschungsprojekt Medifly untersucht, ob eilige Gewebeproben mit einer Drohne zuverlässig und sicher transportiert werden können. Während der Testflüge legte die Drohne sechsmal eine Distanz von jeweils fünf Kilometern zwischen dem Bundeswehrkrankenhaus in Wandsbek und dem Marienkrankenhaus Hohenfelde zurück. 

Der Vorteil der Drohne gegenüber üblichen Transportmitteln wie Rettungswagen oder Taxis, zeigte sich schon bei Testflügen im Jahr 2018, die Bibliomedmanager begleitete. Krankenhausmanager Dr. Dennis Göbel (Stiftung Kreuznacher Diakonie) setzte die Tests an. Vor allem in Großstädten können die Transportzeiten - je nach Verkehrslage - sehr lange dauern. Staus sind für die Fluggeräte, die 50 bis 75 Meter über dem Boden schweben kein Hindernis, wodurch sie schnell an ihrem Zielort ankommen können. Erste Pläne für das Projekt hatte Göbel bereits 2015.

Autor

 Luisa-Maria Hollmig

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich