Rheinland-Pfalz

Bundeskartellamt erteilt Zustimmung: Sana Kliniken AG managt GK-Mittelrhein

  • Personalia
Bundeskartellamt erteilt Zustimmung: Sana Kliniken AG managt GK-Mittelrhein
© Sana

Das Bundeskartellamt hat seine Zustimmung zur Managementbeauftragung der Sana Kliniken AG durch das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein erteilt. Der drittgrößte Klinikbetreiber Deutschlands übernimmt damit die Leitung der fünf Krankenhäuser in Koblenz, Mayen, Boppard und Nastätten sowie deren verbundenen Unternehmen, teilt das Bundeskartellamt mit.

Geschäftsführerin wird Melanie Zöller, die bereits seit mehreren Jahren verschiedene Managementpositionen bei Sana bekleidet. Die 34-Jährige war zuletzt Kaufmännische Direktorin und Prokuristin am Sana Klinikum Offenbach, dem mit über 900 vollstationären Betten größten Klinikum im Sana Verbund, sowie Geschäftsführerin des MVZ am Sana Klinikum Offenbach. 

Das GK-Mittelrhein ist eines von vier Kliniken der Maximalversorgung in Rheinland-Pfalz mit insgesamt rund 4.000 Mitarbeitern und etwa 1.300 Betten. Jährlich werden dort etwa 55.000 stationäre und 126.000 ambulante Patienten versorgt. Es verfügt zudem über Einrichtungen der Altenpflege, der ambulanten Rehabilitation sowie Medizinische Versorgungszentren.

Autor

 Christina Spies

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich