Corona-Krise

Marburger Bund: Deutschland soll Schutzkleidung selbst produzieren

  • News des Tages
Marburger Bund: Deutschland soll Schutzkleidung selbst produzieren
© Marburger Bund

Der Marburger Bund fordert, die Produktion von Schutzausrüstung in Deutschland massiv auszubauen. Darüber hinaus seien die Unternehmen gefordert, ihre Bestände an Schutzausrüstung  Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen zur Verfügung zu stellen, sagt Dr. Susanne Johna, 1. Vorsitzende des Marburger Bundes. 

"Die bisher veranlassten Lieferungen reichen bei weitem nicht aus. Wir fordern deshalb die Bundesregierung dazu auf, gemeinsam mit geeigneten Betrieben zusätzliche Fertigungskapazitäten im Inland aufzubauen, um rasch weitere Lieferungen an die Krankenhäuser, Pflege- und Altenheime zu ermöglichen", so Johna.

In vielen Unternehmen gebe es geeignete Fertigungskapazitäten zur Herstellung von Schutzmasken, Schutzbrillen, Schutzkitteln oder Schutzanzügen. Diese Kapazitäten müssten ohne jeden Zeitverzug ausgeschöpft werden. Gleiches gelte auch für die Fertigung von Beatmungsgeräten für die Intensivstationen. 

Autor

 Christina Spies

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich