Personalie

Klinikum Dresden: Marcus Polle übernimmt kaufmännische Leitung

  • Personalia
Klinikum Dresden: Marcus Polle übernimmt kaufmännische Leitung
© Jürgen Männel

Marcus Polle hat zum 1. April die Kaufmännische Leitung des Städtischen Klinikums Dresden übernommen. Der Betriebswirt bringt Kompetenzen und Erfahrungen aus leitenden Funktionen in Krankenhäusern der Schwerpunkt und Maximalversorgung mit, teilt das Klinikum mit. Er folge auf Jürgen Richter, der die Landeshauptstadt aufgrund unterschiedlicher Einschätzungen zur strategischen Neuausrichtung des Klinikums um Entbindung von seiner Aufgabe gebeten habe.

Polle kennt die Dresdner Krankenhauslandschaft. Zwischen 2006 und 2010 leitete der 53-Jährige Dortmunder als Geschäftsführer das Herzzentrum Dresden und das Sana Herzzentrum Cottbus. Im Anschluss übernahm er die kaufmännische Führung an Kliniken der Schwerpunktversorgung in Oberhausen und Sigmaringen. 2017 übernahm er die Kaufmännische Direktion des Deutschen Herzzentrums Berlin; einem universitären Haus der Maximalversorgung mit 200 Betten und 1.400 Mitarbeitern und mehr als 160 Millionen Euro Jahresumsatz.

Autor

 Christina Spies

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich