Hamburg

Gesellschafter für Klinikum Bad Bramstedt gesucht

  • Klinikmarkt
Gesellschafter für Klinikum Bad Bramstedt gesucht
Klinikum Bad Bramstedt. © BERTRAM SOLCHER

Die Deutsche Rentenversicherung Nord (DRV Nord) veräußert ihre Anteile am Klinikum Bad Bramstedt sowie des Rehacentrums Hamburg und sucht nach einem geeigneten Gesellschafter. Mit rund 71 Prozent ist die DRV Nord Mehrheitsgesellschafter des Klinikums und mit 24 Prozent Minderheitsgesellschafter des daran angeschlossenen Rehazentrums.

„Beide Häuser sind gut aufgestellt, in ihrer weiteren Entwicklung durch uns aber eingeschränkt. Im Sinne der Zukunftssicherheit suchen wir jetzt einen interessierten Gesellschafter, der entsprechend investieren kann“, sagt Volker Reitstätter, Geschäftsführer der DRV Nord. Die Regularien von Sozialversicherungsträgern würden eine Darlehensaufnahme nicht vorsehen. Dies sei aber unumgänglich, um größere Investitionen vor allem in die Gebäudestruktur tätigen zu können. Der Verkauf, der bis Ende 2022 geplant ist, habe auf den laufenden Klinik- und Rehabetrieb keinen Einfluss, heißt es in einer Mitteilung. 

Weitere Gesellschafter des Klinikums Bad Bramstedt sind das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (rund 17 Prozent) sowie die Stadt Bad Bramstedt (rund 12 Prozent).

Autor

 Luisa-Maria Hollmig

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich