GKV-Spitzenverband

68 Millionen Euro für ländliche Kliniken

  • News des Tages
68 Millionen Euro für ländliche Kliniken
© GettyImages/darkojow

In diesem Jahr erhalten 140 ländliche Krankenhäuser von den Krankenkassen eine pauschale Förderung von 400.000 bis 800.000 Euro je Krankenhaus ­- das entspricht insgesamt einer Fördersumme von 68 Millionen Euro. Damit sollen die gesetzlichen Krankenkassen Kliniken unterstützen, die für die flächendeckende Grundversorgung oder die Geburtshilfe notwendig sind. 

Den Pauschalzuschlag erhalten ländliche Krankenhäuser, die folgende Kriterien des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) erfüllen: 1. geringer Versorgungsbedarf, 2. bedarfsnotwendige Fachabteilungen und 3. Erreichbarkeitsmaß. Dabei geht es um die Fachbereiche der allgemeinen Grundversorgung (Innere Medizin, Chirurgie), Geburtshilfe sowie Kinder- und Jugendmedizin.

Neu ist, dass in diesem Jahr auch 59 ländliche Kinderkliniken in die Pauschalförderung der Kassen aufgenommen wurden und bis zu 400.000 Euro zusätzlich erhalten. Krankenhäuser, die bisher bereits einen Zuschlag in Höhe von 400.000 Euro als Kliniken der allgemeinen Grundversorgung (Fachabteilung für Innere Medizin und eine chirurgische Fachabteilung) oder aufgrund ihres Geburtshilfe-Angebots erhalten haben, bekommen ab der dritten bedarfsnotwenigen Fachabteilung zusätzlich 200.000 Euro je Fachabteilung. Ein Krankenhaus, das über die Fachabteilungen für Innere Medizin und Chirurgie, Geburtshilfe oder Gynäkologie und Geburtshilfe sowie eine Fachabteilung für Kinder und Jugendmedizin (inklusive Basisnotfallversorgung für Kinder) verfügt, erhält somit in diesem Jahr 800.000 Euro Förderung. Damit verdoppelt sich die maximale Fördersumme von bisher 400.000 Euro. 

Autor

 Lena Reseck

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich