Corona-Pandemie

Ärztekammer fordert weitere Indikatoren

  • News des Tages
Ärztekammer fordert weitere Indikatoren
© pixabay/fernandozhiminaicela

Bundesärztekammer-Präsident Dr. Klaus Reinhardt hat sich dafür ausgesprochen, die epidemische Lage auf Grundlage mehrerer Indikatoren zu bewerten. "Genauso falsch wie die bisherige Fokussierung auf die 7-Tage-Inzidenz wäre es, wenn künftig allein die Hospitalisierungs-Inzidenz als Maßstab für die Beurteilung der Pandemie herangezogen werden soll", so Reinhardt. Nur so könnten entsprechende Schutzmaßnahmen abgeleitet werden, heißt es in einer Stellungnahme der Bundesärztekammer. 

Demnach solle die Lage auf Grundlage des Zusammenwirkens von 7-Tage-Inzidenz, Krankenhausfällen auf Intensiv- und Normalstationen, Testpositivrate, Impfquote und der Altersstruktur der Infizierten bewertet werden. Nahezu alle notwendigen Daten würden bereits jetzt von verschiedenen Institutionen erhoben werden. Die Bundesregierung stehe nun in der Verantwortung, mit den genannten Indikatoren auf wissenschaftlicher Basis ein differenziertes Bewertungs- und Prognosemodell zu entwickeln.

Autor

 Luisa-Maria Hollmig

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich