Ermittlungen gegen Frankfurter Staatsanwalt

Aufklärung in Korruptionsskandal gefordert

  • News des Tages
Aufklärung in Korruptionsskandal gefordert
© iStock.com/zlisjak

Die Verhaftung eines Frankfurter Staatsanwalts schlägt hohe Wellen. Gegen einen Beamten des höheren Justizdienstes in Hessen, der bislang selbst für die Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen zuständig war, wird nun wegen des Verdachts der Bestechlichkeit ermittelt. Er soll Gutachtenaufträge in strafrechtlichen Ermittlungsverfahren an ein Unternehmen vergeben und im Gegenzug über 240.000 Euro erhalten haben, berichtete unter anderem das Handelsblatt.

Der Beschuldigte hatte unter anderem auch das kürzlich eingestellte Ermittlungsverfahren gegen die Main-Kinzig-Kliniken geleitet und in diesem Zusammenhang ebenfalls externe Gutachten beauftragt. "Die bisher bekannten Vorwürfe sind so gravierend und werfen ein ganz anderes Licht auf die Arbeit und die Motivation des Oberstaatsanwaltes und seine Ermittlungen gegen Krankenhäuser, von denen auch unsere Kliniken betroffen waren, weshalb es hier eine zügige und umfassende Aufarbeitung durch die Justizbehörden geben muss", erklärt der Landrat des Mainz-Kinzig-Kreises, Thorsten Stolz, in einer Pressemitteilung. Zentrale Frage sei hier mit Sicherheit auch, in welchem Umfang die bisher aufgezeigten Verstrickungen des Oberstaatsanwaltes seine Arbeit beeinflusst haben. "Ich bin sicher, dass die betroffenen Kliniken hier jetzt genau hinschauen werden“, so Stolz. Für die Krankenhäuser und die Geschäftsführung sei der Gesamtvorgang zwar juristisch abgeschlossen. "Aber bei allem, was bislang zum Vorgang bekannt ist, muss ich klar sagen, dass dies die Aktivitäten des Oberstaatsanwaltes gegen die Main-Kinzig-Kliniken und die damit verbundene Beauftragung von Gutachten in einem völlig neuen Lichte erscheinen lässt", so Stolz.

Autor

 Florian Albert

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich