Quartalszahlen

Fresenius erhöht Ausblick für den Konzernumsatz

  • News des Tages
Fresenius erhöht Ausblick für den Konzernumsatz
© GettyImages/darkojow

Der Medizinkonzern Fresenius präsentiert die Zahlen für das 3. Quartal dieses Jahres und erhöht den Ausblick für Konzernumsatz und Konzernergebnis. Das Unternehmen erwartet nun einen währungsbereinigten Anstieg des Konzernumsatzes (2020: 36.277 Millionen Euro) im mittleren einstelligen Prozentbereich. Zuvor war ein währungsbereinigter Anstieg des Konzernumsatzes im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich erwartet worden.

Der Umsatz der Kliniksparte Helios stieg im 3. Quartal 2021 weltweit um 9 Prozent (währungsbereinigt: 10 Prozent) auf 2.622 Millionen Euro. (3. Quartal 2020: 2.400 Millionen). Das organische Wachstum betrug 5 Prozent. Im 1.-3. Quartal 2021 stieg der Umsatz um 12 Prozent auf 8.009 Millionen Euro (1.-3. Quartal 2020: 7.181 Millionen). Das organische Wachstum betrug 7 Prozent. Akquisitionen trugen 5 Prozent zum Umsatzwachstum bei. 

Diese Zahlen beziehen sich auf das internationale Klinikgeschäft. Neben 89 Krankenhäusern in Deutschland betreibt Helios auch 47 Kliniken in Spanien und sechs in Lateinamerika – außerdem viele kleinere Gesundheitseinrichtungen in diesen Ländern. Der Umsatz von Helios Deutschland stieg um 7 Prozent (organisch: 3 Prozent) auf 1.640 Millionen Euro. Die Akquisition der Malteser-Krankenhäuser trug 4 Prozent zum Umsatzwachstum bei.

Autor

 Jens Mau

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich