Klinikmarkt

Gertrudenstift schließt sich Agaplesion an

  • Klinikmarkt
Gertrudenstift schließt sich Agaplesion an
Shot of a female carer talking to her recovering male patient © Cecilie_Arcurs

Das Evangelisch-Lutherische Gertrudenstift hat den Insolvenzantrag zurückgezogen und schließt sich mit dem christlichen Gesundheitskonzern Agaplesion zusammen. Hintergrund ist die finanzielle sowie personelle Situation der Baunataler Einrichtung, die sich in der Corona-Pandemie zugespitzt habe. 

Infolgedessen musste der Bereich Junge Pflege der Einrichtung schließen. Dies sei „ein schwerer Einschnitt“, bedauert Armin Raatz, Vorsitzender des Gertrudenstifts, die Entscheidung. Die Bewohner:innen und Angehörigen sollen bei der Suche nach neuen Heimplätzen Unterstützung erhalten. Zudem prüfe Agaplesion Übernahmemöglichkeiten der Mitarbeitenden, heißt es in einer Mitteilung.

Zum Gertrudenstift gehören eine Wohn- und Pflegeeinrichtung mit 99 Plätzen, die Bereiche Junge Pflege und Betreutes Wohnen (27 Wohneinheiten) sowie zwei Kindertagesstätten (136 Plätze). Der Verein soll künftig in die bereits vorhandenen Strukturen des Agaplesion Verbunds in Nordhessen mit mehreren Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern und Kindertagesstätten eingebettet werden. 

Autor

 Anika Pfeiffer

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich