Rekommunalisierung

GNH übernimmt Asklepios-Klinik in Melsungen

  • Klinikmarkt
GNH übernimmt Asklepios-Klinik in Melsungen
Gesundheit Nordhessen Holding Klinikum Kassel © GNH

Ein privates Haus geht an einen kommunalen Träger: Die Gesundheit Nordhessen Holding (GNH) und der Schwalm-Eder-Kreis wollen das Asklepios Klinikum in Melsungen übernehmen und weiterbetreiben. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde von den drei Parteien unterzeichnet, heißt es in einer Pressemeldung der GNH. Mit der Integration in die GNH der Stadt Kassel sollen die wohnortnahe Versorgung sichergestellt und Arbeitsplätze erhalten werden. 

"Mit dem Klinikum Kassel, dem Krankenhaus Bad Arolsen, dem Medizinischen Versorgungszentrum sowie ihren weiteren Einrichtungen deckt die GNH das gesamte Spektrum einer qualitativ hochwertigen medizinischen Versorgung ab", so Christian Geselle, Oberbürgermeister der Stadt Kassel und GNH-Aufsichtsratsvorsitzender. "Mit der geplanten Neuausrichtung und dem Betrieb der Klinik durch unsere GNH ist eine nachhaltige wohnortnahe medizinische Versorgung auch für die Region Melsungen gewährleistet."

Winfried Becker, Landrat des Schwalm-Eder-Kreises, und Jürgen Kaufmann, Erster Kreisbeigeordneter und Gesundheitsdezernent sprechen sich ebenfalls für eine Übernahme durch die GNH der Stadt Kassel aus: „Mit dem Einstieg der GNH in den Betrieb des Melsunger Krankenhauses können wir den Standort erhalten. Gleichzeitig haben wir einen starken regionalen Partner, mit dem wir an den richtigen Stellen investieren können."

Nach Einschätzung von Dagmar Federwisch, Regionalgeschäftsführerin der Asklepios Kliniken Nordhessen, ist die Wiederaufnahme der Gespräche zur Übertragung des Melsunger Krankenhauses an die GNH die Möglichkeit, die Hängepartei für die Melsunger Mitarbeiter kurzfristig zu beenden. "Es ist wichtig, zeitnah die Prüfungen zur Übernahme durchzuführen, um den Klinikmitarbeitern nun endlich eine Zukunftsperspektive zu bieten."

Die Gesundheit Nordhessen Holding AG (GNH) ist ein regionaler Gesundheitskonzern und betreibt mit dem Klinikum Kassel einen Maximalversorger und das größte kommunale Krankenhaus Hessens. Die Krankenhäuser der GNH versorgen jährlich an die 57.000 stationäre Patientinnen und Patienten. 
 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich