Personalie

Klinikum Ingolstadt erhält Führungstrio

  • Personalia
Klinikum Ingolstadt erhält Führungstrio
Andreas Tiete © Klinikum Ingolstadt

Das Klinikum Ingolstadt plant ab 2022 mit einer neuen erweiterten Führungsstruktur. Der derzeit alleinige Geschäftsführer Dr. med. Andreas Tiete, 58, wird in der neuen Struktur wie auch zuvor das Ressort „Medizin und Pflege“ übernehmen und seine Funktion als Ärztlicher Direktor am Klinikum Ingolstadt fortführen. Der Herzchirurg und erfahrene Klinik-Manager gehört seit 2017 der Geschäftsführung an. Sein Vertrag wurde vorzeitig verlängert, teilt das Unternehmen mit.

Vor dem Hintergrund einer "sich dynamisch entwickelnden Branche mit hoher Innovationskraft und vielfältigen Herausforderungen für ein Großklinikum" hätten sich die Träger für eine breitere Aufstellung der Geschäftsführung entschieden. Im Zuge der laufenden Nachbesetzung der Geschäftsführung werde das Klinikum Ingolstadt ein Führungstrio erhalten. Das Management des Klinikums wird dann in die Ressorts „Medizin und Pflege“, „Finanzen und Infrastruktur“ sowie „Personal und Organisation“ gegliedert. Das Besetzungsverfahren für die beiden offenen Positionen starte umgehend. Eine Bestellung der beiden neuen Mitglieder der Geschäftsführung sei zum 1. Januar 2022 geplant.

 

Autor

 Christina Spies

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich