Klinikum Dortmund

Mintrop hört Ende des Jahres auf

  • News des Tages
Mintrop hört Ende des Jahres auf
Rudolf Mintrop

Der langjährige Geschäftsführer des Klinikums Dortmund, Rudolf Mintrop, wird Ende des Jahres in den Ruhestand gehen. Er verlässt das Unternehmen somit knapp ein Jahr früher als geplant. Derzeit wird eine Findungskommission für eine Nachfolge gebildet.

Die Geschäftsführung des Klinikums, vier fast gleichaltrige Personen, haben bereits vor zwei Jahren mit dem Oberbürgermeister und Aufsichtsrat besprochen, wie die sukzessive Neubesetzung erfolgen soll, so ein Sprecher des Klinikums Dortmund. Geplant war, dass in jedem Jahr ein Mitglied der Geschäftsführung ausscheidet. "Ich habe im vergangenen Dezember 2020 die gesetzliche Altersgrenze erreicht, bin bald 66 Jahre alt und habe das Klinikum Dortmund nun acht Jahre geleitet. Ich bleibe, bis eine Nachfolgerin oder Nachfolger in der Tür steht", sagt Mintrop.

Früher galt das Dortmunder Klinikum über viele Jahre als Sanierungsfall, eine drohende Insolvenz im Jahr 2009 wurde nur durch eine Unternehmensberatung abgewendet. Unter Mintrops Führung schreibt das Krankenhaus nun seit 2013 schwarze Zahlen. "Wir haben uns von allen Unternehmensberatern getrennt und die betriebwirtschaftliche Steuerung durch eine werteorientierte Unternehmensphilosophie ersetzt, die die bestmögliche Patientenversorgung in den Mittelpunkt stellt und die beruflichen und sozialen Interessen der Mitarbeiter/innen im Rahmen eines 24/7-Betriebes, so gut es geht, berücksichtigt", blickt Mintrop zurück. Warum es aus seiner Sicht wichtiger ist, miteinander zu sprechen statt nur zu rechnen, hatte Mintrop unter anderem beim Controllerseminar des Bibliomed-Verlags und des DVKV erklärt.

Autor

 Florian Albert

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich