Corona-Hilfe

Unikliniken Dresden und Leipzig erhalten 60 Millionen Euro

  • Covid-19
Unikliniken Dresden und Leipzig erhalten 60 Millionen Euro

Die sächsische Regierung gewährt ihren beiden Unikliniken eine Millionen-Finanzspritze aus dem Corona-Bewältigungsfonds des Landes. Die Unikliniken Dresden und Leipzig erhalten jeweils 20 Millionen Euro, für die Medizinischen Fakultäten in  Dresden und Leipzig seien jeweils zehn Millionen Euro vorgesehen, berichtet die „Ärzte Zeitung“. Die Gelder stammten aus dem Corona-Bewältigungsfonds und seien vom Haushalts- und Finanzausschuss des Sächsischen Landtages freigegeben worden. 
 

Autor

 Jens Mau

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich