Corona

Weniger Patienten intensivpflichtig

  • News des Tages
Weniger Patienten intensivpflichtig
© ©Werner Krueper

Die Zahl der Covid-19-Patienten auf Intensivstationen geht zurück. Auch der R-Wert sei wieder unter die kritische Marke gerutscht, berichtet der Stern. 

Von den mehr als 32.000 registrierten Intensivbetten bundesweit sind nur ein Bruchteil mit Covid-19-Patienten belegt. Nach Angaben des DIVI-Intensivregisters befinden sich am Mittwoch 632 Patienten in intensivmedizinischer Behandlung (Vortag: 689), davon werden 57 Prozent (360 Personen, Vortag 378) beatmet. Mitte April lagen zeitweise mehr als 2900 Patienten auf Intensivstationen. Auch die Zahl der Neuinfektionen verharre weiterhin auf vergleichsweise niedrigem Niveau. Nachdem die Reproduktionszahl, der sogenannte R-Wert, kurzzeitig über der kritischen Marke von 1,0 gelegen hat, ist er inzwischen (Stand: 2. Juni) auf 0,89 gerutscht. 

 

Autor

 Luisa-Maria Hollmig

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich