Urteil des Verwaltungsgerichts Karlsruhe vom 14.01.2010 (Az.: 6 K 1545/08)

Zur Unzuverlässigkeit einer Altenpflegerin

  • Pflege- und Krankenhausrecht
  • 01.04.2011
Ausgabe 4/2011

Pflege- & Krankenhausrecht

Ausgabe 4/2011

In aller Kürze
Wer unzuverlässig ist, dem kann die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung „Altenpfleger/Altenpflegerin widerrufen werden. Aber wann liegt Unzuverlässigkeit vor? Dieser Rechtsfrage gehen die Autoren anhand des Urteils des Verwaltungsgerichts Karlsruhe vom 14.01.2010 nach.

Einleitung
Pflegekräfte tragen eine enorme Verantwortung. Dabei geht man selbstverständlich zunächst von der patientenorientierten Annahme aus, es ginge um die sorgfaltsgemäße pflegerische Versorgung der…

Autor

Ausgabe online durchblättern

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Entgeltverhandlungen 2018: Was Krankenhäuser jetzt wissen müssenm

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich