Fehlerhafte Zählkontrolle: OP-Instrument im Patienten vergessen

  • Recht
  • 01.04.2008
Ausgabe 4/2008

Pflege- & Krankenhausrecht

Ausgabe 4/2008

In aller Kürze
Im OP gibt es zwei Fehlerquellen, die seit Jahrzehnten trotz modernster OP-Technik nicht auszumerzen sind: Es handelt sich hierbei zum einen um die Verwechselung von zu operierenden Personen und Körperseiten und zum anderen um das unabsichtliche Zurücklassen von Fremdkörpern im Operationsgebiet. Im vorliegenden Beitrag geht es um die schadensrechtliche Aufarbeitung des Vergessens einer großen Mikulicz-Klemme im Bauchraum.
 

Problemstellung
Die tägliche Bearbeitung von…

Autor

Ausgabe online durchblättern

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Entgeltverhandlungen 2018: Was Krankenhäuser jetzt wissen müssenm

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich