Moderne IT unterstützt die Prozesse, verbessert die Patientenversorgung und senkt die Kosten

Papierlose Krankenhäuser versorgen besser

  • f&w
  • 01.02.2009

20 Prozent weniger Behandlungs-Komplikationen und 15 Prozent weniger Todesfälle in Krankenhäusern führten amerikanische Wissenschaftler in einer aktuellen Studie (Archives of Internal Medicine 2009) auf die Einführung moderner IT zurück. Auch deutsche Krankenhäuser nutzen zunehmend Informations- und Kommunikationstechnologien im klinischen Alltag. Ihre Ergebnisse sind gut.

Mehr Automatismen beim Informationstransfer im Krankenhaus reduzieren Mortalität, Komplikationen und Kosten. Das…

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Weitere Artikel dieser Ausgabe

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Klinik-Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen täglichen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich