Kooperationen in der Praxis: Krankenhaus in Sendenhorst entwickelt mit Aesculap moderne Chirurgietechnik

St. Josef-Stift bringt High Tech in den OP

  • f&w
  • 01.03.2003

Das St. Josef-Stift Sendenhorst hat sich in den vergangenen 20 Jahren einen vorderen Platz in der Behandlung von Patienten mit degenerativen Gelenkerkrankungen durch die Versorgung mit Hüft- und Knieendoprothesen erarbeitet. Dies gilt ob der Qualität und der Häufigkeit der Operationen. In einer sehr frühen Phase der Computer assistierten Chirurgie (CAS) wurde hier die kinematische, also Computertomographie (CT)-freie Navigationstechnik unterstützt und zusammen mit der Firma Aesculap…

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Weitere Artikel dieser Ausgabe

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Klinik-Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen täglichen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich