Personal

Personal klopft an

  • Strategie
  • In Fokus
  • 01.04.2014
Ausgabe 4/2014

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 4/2014

Die Prognosen für das Fachkräftepotenzial in der Gesundheitsbranche sind düster. Erfreulicher ist der Blick auf die Gegenwart. Es tut sich einiges, damit der personalintensive Medizinbetrieb arbeitsfähig bleibt.

Das Ansehen der Ärzte ist hoch, die Verdienstchancen sind gut. Kein Wunder, dass es junge Menschen (wieder) in den Arztberuf zieht. Im vorletzten Wintersemester waren 85.000 Studentinnen und Studenten im Fach Humanmedizin eingeschrieben. Ob es viele oder zu wenig sind, ist eine Frage…

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich