Beruflich im Ausland

Ich bin dann mal weg

  • GesundheitsWirtschaft
  • Titel: Unternehmen
  • 24.01.2017
Ausgabe 1/2016

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 1/2016

Seite 38

Ich bin dann mal weg

Eigentlich ist so ein Auslandsaufenthalt wie Pilgern: Man lernt viel über andere und sich selbst und kommt irgendwie positiv verändert zurück. Nicht nur persönlich, auch beruflich. Denn profitieren müssen letztlich die Arbeitgeber, die für den Aufenthalt Aufwand und Kosten auf sich nehmen. Erfahrungsberichte aus drei Gesundheitsunter­nehmen.

In Japan braucht es für wichtige Entscheidungen erst den Konsens der Gruppe, Amerikaner verkaufen ihre Ideen oft besser als Deutsche, weil sie noch eine…

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich