Positionen zur Bundestagswahl

DAK schlägt einheitliche Kassenaufsicht vor

  • News des Tages
DAK schlägt einheitliche Kassenaufsicht vor
© iStock.com/cglade

Die Finanzaufsicht für alle Krankenkassen soll aus Sicht der DAK-Gesundheit künftig beim Bundesversicherungsamt gebündelt werden. Das geht aus einem Positionspapier der Krankenkasse zur Bundestagswahl hervor. Die Landesaufsichten sollten künftig nur noch die Umsetzung der kollektiv- und selektivvertraglichen Regelungen überwachen. Die DAK-Gesundheit erhofft sich durch die Änderungen unter anderem, dass Manipulationen bei der Kodierung von Erkrankungen vorgebeugt werde.

In ihrem Positionspapier fordert die Krankenkasse -Gesundheit zudem mehr Freiheiten für Innovationen. Die Telemedizin biete Chancen, vor allem in ländlichen Regionen die medizinische Versorgung älterer und chronisch kranker Menschen zu verbessern. Dafür sei das Fernbehandlungsverbot zu lockern, heißt es in dem Positionspapier.

Autor

 Hendrik Bensch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich