Haßberg-Kliniken

Krankenhaus Hofheim beendet stationäre Versorgung

  • News des Tages

Die Haßberg-Kliniken haben heute ihren Krankenhaus-Standort in Hofheim geschlossen. Die stationäre Betreuung von Patienten im Krankenhaus Hofheim wird aufgegeben und nach Haßfurt verlagert, teilten die Haßberg-Kliniken mit. In Hofheim verbleibt ein internistisches ambulantes Zentrum und ein Cardiozentrum des Medizinischen Versorgungszentrums Haßfurt. „Mit vereinten Kräften wird die ambulante Versorgung der Bevölkerung des Raumes Hofheim im Gebäude des Krankenhauses optimiert und damit gesichert“, heißt es in einer Pressemitteilung der Kliniken. Hintergrund für die Schließung des stationären Angebots sind Verluste der Haßberg-Kliniken. Die drei Standorte der kommunalen Kliniken lagen Mitte vergangenen Jahres mit insgesamt drei Millionen Euro im Minus. Auch für die kommenden Jahre werde ein Verlust erwartet, berichtet der Bayerische Rundfunk. Für den Standort in Ebern soll deshalb ein Zukunftskonzept entwickelt werden.

Autor

 Hendrik Bensch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich