Bilanz

Alb Fils Kliniken halbieren Verlust

  • News des Tages
Alb Fils Kliniken halbieren Verlust
© Alb Fils Kliniken

Die Alb Fils Kliniken im Landkreis Göppingen in Baden-Württemberg bleiben auf Sanierungskurs. Im vergangenen Jahr hat die Klinikgesellschaft ihren Verlust auf 1,2 Millionen Euro gesenkt und damit mehr als halbiert. Die Umsätze stiegen 2017 um 6,1 Millionen Euro auf 177,7 Millionen Euro. Auch die Zahl der stationär und ambulant behandelten Patienten erhöhte sich. Zudem investierten die Alb Fils Kliniken mehr Geld. Das Investitionsvolumen der Klinikgesellschaft lag bei 30,5 Millionen Euro und damit rund 20 Millionen höher als Vorjahr. Das Geld floss unter anderem in das Neubauprojekt Klinik am Eichert. Zur Alb Fils Kliniken GmbH gehören die Kliniken in Göppingen und Geislingen. Alleingesellschafter ist der Landkreis Göppingen.

Autor

 Hendrik Bensch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich