Krankenhausplan

Bayern baut psychiatrische Versorgung aus

  • News des Tages
Bayern baut psychiatrische Versorgung aus
© iStock.com/LeoGrand

Das Land Bayern baut seine Kapazitäten in der psychiatrischen und psychosomatischen stationären Versorgung aus. Das hat der Krankenhaus-Planungsausschuss beschlossen, teilte Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) gestern mit.

Vorgesehen ist unter anderem eine Transitionsstation mit 20 Betten am Klinikum Ingolstadt. Zudem hat sich der Krankenhausplanungsausschuss dafür ausgesprochen, dass eine Tagesklinik für Psychiatrie mit 24 Behandlungsplätzen in Aichach entsteht. Darüber hinaus wird der Bereich Psychosomatik ausgebaut. Zu den Vorhaben zählt unter anderem, dass die Psychosomatische Klinik Kloster Dießen mit 18 Betten in den Bayerischen Krankenhausplan aufgenommen wird.

Autor

 Hendrik Bensch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich